10.08.2016

Naturwissenschaftlicher Doktorand/in: molekularen Grundlagen des Pankreaskarzinoms


KLINIKUM RECHTS DER ISAR

DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT MÜNCHEN

- Anstalt des öffentlichen Rechts -

 

In der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik (Direktor: Univ.-Prof. Dr. R. M. Schmid)

 

ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes eine Stelle als

 

Naturwissenschaftlicher Doktorand/in

 

zu besetzen.

 

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den molekularen Grundlagen des Pankreaskarzinoms. Insbesondere entwickeln wir neue therapeutische Konzepte für diese Tumorerkrankung. Über ein unvoreingenommenes pharmakologisches Screening-Experiment wollen wir eine neue Vulnerabilität für eine besonders aggressive Pankreaskarzinom Subgruppe entwickeln. Es kommt ein sehr breites Spektrum molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Techniken (u.a. Hochdurchsatz Screening, CRISPR/Cas, Cre/loxP System, Transkriptom-Analysen, qChIP Assays, 3D Kulturmodelle) zur Anwendung.

Wir bieten eine gute aparative Ausstattung, eine intensive Einarbeitung und Betreuung sowie ein engagiertes, interdisziplinär arbeitendes Team.

 

Wir suchen eine/n hochmotivierte/n motiviere/n Mitarbeiter/in mit Interesse an Tumor-biologischen/pharmakologischen Fragestellungen. Geboten wird eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in der molekularbiologischen Grundlagenforschung. Sie sollten über ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder Biochemie mit molekularbiologischem Schwerpunkt verfügen.

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per e-mail an:

 

Klinikum rechts der Isar der TU München

II. Medizinische Klinik und Poliklinik

PD Dr. Günter Schneider und Dr. Matthias Wirth

per Email: guenter.schneider[at]tum.de / matthias.wirth@tum.de